Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 129

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Geld und Währung in Sri Lanka

    Die Währung in Sri Lanka ist die Sri Lankan Rupie

    Handeln auf dem Gemüsemarkt

    Die Währung Sri Lankas ist die Sri Lanka Rupie (Abk. LKR). Sie dürfen maximal 1000 LKR ein- und ausführen, sodass es sich eigentlich nicht lohnt, in Deutschland zu wechseln. Sie dürfen 5.000 US-Dollar ausländischer Währung einführen. 100 Rupien sind etwa 0,52 Euro wert (Stand April 2018). Der Kurs kann selbstverständlich schwanken. Sie können so gut wie in jedem Hotel und Restaurant in Sri Lanka Geld wechseln. Dollar sind nicht mehr nötig, denn Euros werden überall angenommen. Wechseln Sie Ihr Geld lieber bei einer offiziellen Bank, das Sie dann auch immer einen tagesaktuellen Wechselkurs bekommen. Bei den Hotels erhalten Sie einen schlechteren Kurs, oder es wird eine höhere Wechselgebühr berechnet.

    In den Städten und auch kleineren Orten können Sie auch am Automaten Geld abheben. Zuverlässige Banken sind die Commercial Bank, Sampath Bank und Seylan Bank. Sie müssen allerdings eine Karte mit dem Maestro/Cirrus Logo haben. In Hotels, größeren Geschäften und großen Restaurants können Sie mit Kreditkarte zahlen. Mastercard und Visa sind die am meisten akzeptierten Kreditkarten.

    Währung: Die Sri Lanka Rupie (LKR) hat hundert Cent. Es gibt Münzen für 5, 10, 25, 50 Cent und für 1, 2, 5 und 10 Rupien. Es gibt Scheine im Wert von 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Rupien. Achten Sie bitte auf die unterschiedlichen Münz- und Scheinarten, um beim Bezahlen Verwechslungen zu vermeiden.