Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Mit dem Zug durch die Panoramalandschaften

    10 Tage Sri Lanka – Natur Pur

    Sri Lankas Natur: Teeplantagen, Panoramalandschaften, Safari und tropische Strände

    10 Tage Sri Lanka – Natur Pur
    • Keyfacts
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatrundreise
    Reisedauer: 11 Tage/ 10 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Kandy - Adam's Peak - Nuwara Eliya - Ella - Yala Nationalpark - Sinharaja Regenwald - (optional: Strandhotel an der Südküste)
    Reisepreis: € 1286 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: Königsstadt Kandy
    Zugfahrt durch die Teeplantagen
    Besteigung des Adam's Peak
    Übernachtung im Zeltcamp und Jeepsafari
    Optionale Verlängerung am Strand der Südksüte

    Gerne können Sie unsere Rundreise individuell nach Ihren Vorstellungen anpassen.

    Tag 1 und 2: Internationaler Flug nach Colombo (nicht im Rundreisepreis inbegriffen)
    Tag 3: Stadtbesichtigung in Kandy
    Tag 4: Fahrt zum Adam's Peak und Besteigung des Berges
    Tag 5: Fahrt nach Nuwara Eliya und Besichtigung einer Teeplantage
    Tag 6: Wanderung durch den Horton Plains Nationalpark und Zugfahrt nach Ella
    Tag 7: Wanderung durch Ella
    Tag 8: Übernachtung im Zeltcamp und Safari im Yala Nationalpark
    Tag 9: Weiterfahrt zum Sinharaja Regewnald
    Tag 10: Wanderung durch den dichten Sinharaja Regenwald
    Tag 11: Ende der Reise (optional Weiterfahrt zum Strand)
    Übernachtung: 9 Nächte in stimmungsvollen Hotels Kategorie 3-5
    1 Nacht in einem einfachen Zelt
    Aktivitäten: Besuch einer Teefabrik
    Jeepsafari im Yala Nationalpark
    Eintritte: Nationalparkeintritt im Yala Nationalpark
    Transport: Privattransfer mit klimatisiertem PKW mit Englisch sprechendem Fahrer
    Zugticket (2. Klasse)
    Mahlzeiten: 9 x Frühstück
    1 x Lunchpaket
    1 x Mittagessen
    1x Abendessen
    • Eintrittsgelder in dieser Rundreise insgesamt ca. 70,- Euro pro Person

    • – Weitere Mahlzeiten

    • – Trinkgelder

    • – Internationale Flüge

    Blick auf den See von Kandy und die umliegende Stadt

    Der See von Kandy und das hügelige Umland

    Tag 1 Abflug nach Sri Lanka

    Viele internationale Flugverbindungen nach Sri Lanka starten in den Nachmittagsstunden und fliegen über Nacht. Sie werden erst am nächsten Tag an Ihrem Reiseziel ankommen und Ihre Rundreise starten.

    Tag 2 – Start Ihrer Sri Lanka Rundreise

    Transfer vom Flughafen zum Hotel, Übernachtung

    Sie erreichen die Hauptstadt Sri Lankas bereits früh am Morgen. Ihr Fahrer erwartet Sie bereits mit einem Namensschild in der Ankunftshalle. Sie fahren direkt zu Ihrem ersten Ziel, der alten Königsstadt Kandy. Die Stadt liegt im zentralen Hochland und hat eine große Bedeutung für das Land. Da die weite Reise Ihnen noch in den Knochen steckt, haben wir kein spezielles Programm für diesen Tag geplant. Ihr Hotel liegt in den kühlen Hügeln der Stadt und Sie erreichen das Zentrum in ca. 10 Minuten zu Fuß. Genießen Sie aus Ihrem Hotel den weiten Blick auf die Stadt mit Ihrem zentral liegenden See und den umliegenden grünen Landschaft. Das Hotel bietet eine Klimaanlage und komfortable Zimmer.

    Ein traditionell geschmückter Elefant vor dem Zahntempel in Kandy

    An Festtage werden die Elefanten bunt geschmückt

    Tag 3 – Kandy’s Kulturschätze

    Frühstück, Stadtrundfahrt durch Kandy, Übernachtung

    An diesem Morgen beginnt Ihre Erkundung durch das vielfältige Kandy. Sie besuchen die beeindruckende Oase des königlichen botanischen Gartens von Peredeniya. Hier finden Sie sich in der farbenfrohen, exotischen Pflanzenwelt wieder. Die weitere Zeit können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Erst am späten Nachmittag haben wir für Sie einen Besuch einer traditionellen Kandy-Tanz-Show geplant. Die Einheimischen bringen hier den Besuchern des Landes diese alte Art des Tanzes näher. Im direkten Anschluss ist die idealste Zeit den wichtigsten Tempel Sri Lankas zu erkunden. Den Zahntempel von Kandy. Hier soll ein Zahn Buddhas verwahrt sein, daher ist er die wichtigste Pilgerstätte der Gläubigen. In den Abendstunden finden viele tolle Zeremonien statt.

    Sonnenaufgang am Adam's Peak

    Sonnenaufgang am Adam’s Peak

    Tag 4 – Abenteuer Adam’s Peak

    Frühstück, Transfer zum Adam’s Peak, Übernachtung

    Ihr heutiger Weg führt Sie zu einem weiteren Highlight Ihrer Sri Lanka Rundreise. Sie fahren nach dem Frühstück zu einem der höchsten Berge Sri Lankas, dem Adam’s Peak. Dieser 2243m hohe Berg hat für viele Religionen eine große Bedeutung und für die Einheimischen ist es Pflicht diesen heiligen Berg einmal im Leben erklommen zu haben. Nachdem Sie sich am Nachmittag in dem kleinen Ort noch umschauen konnten und in Ihrer gemütlichen aber einfachen Unterkunft ausgeruht haben, startet um ca. 1:30 Uhr in der Nacht Ihr Abenteuer Adam’s Peak. Über schier unzählige Stufen erklimmen Sie in der Nacht die Spitze des Berges, hoch oben erwartet Sie dann ein wahres Wunder der Natur. Die Sonne bahnt sich Ihren Weg am Horizont hervor und ein neuer Tag beginnt. Ein unvergesslicher Anblick dieser beeindruckenden Landschaft. Nachdem Sie diesen magischen Moment genießen konnten, machen Sie sich auf den Weg ins Tal. Hier können Sie sich noch etwas von den Anstrengungen und Erlebnissen der Nacht erholen.

    Eine Teepflückeren bei der Arbeit mitten im grünen Feld

    Teepflückerin in den saftig grünen Plantagen

    Tag 5 – Durch Teeplantagen nach Nuwara Eliya

    Frühstück, Transfer nach Nuwara Eliya mit Stopp an einer Teefabrik, Übernachtung

    Heute geht es in Richtung Nuwara Eliya die Tee-Stadt des Landes. Hier bestaunen Sie die wunderschöne Natur in vollen Zügen. Die Straßen schlängeln sich die Berglandschaft entlang und führen durch die dicht bewachsenen Teefelder. Sri Lanka ist die Heimat des berühmten Ceylon Tees, und dieses Gebiet eignet sich für den Anbau durch das milde Klima und den relativ hohen Niederschlag sehr gut. Sie halten in einer der zahlreichen Teefabriken an und lernen die einzelnen Herstellungsprozesse des Tees kennen. Nach dem köstlichen Ceylon Tee, den Sie auch selber probieren dürfen, fahren Sie weiter nach Nuwara Eliya. Die Stadt ist ganz im britischen Stil gehalten und genau das macht den Charme und Flair dieser kleinen Stadt im Hochland aus.
    Ihr Hotel liegt zentral und Sie können noch einen gemütlichen Spaziergang um den See machen oder den Stadtkern erkunden. Eine Klimaanlage ist bei den angenehmen Temperaturen in Nuwara Eliya nicht notwendig.

    Eine Zugbrücken mitten in Teefeldern in der Umgebung von Ella

    Eine der vielen Zugbrücken in der Umgebung von Ella

    Tag 6 – Worlds End und Bummelzug nach Ella

    Frühstück, Transfer zum Horton Plains, Zugfahrt nach Ella, Übernachtung

    Bereits sehr früh am Morgen werden Sie heute von Ihrem Fahrer im Hotel abgeholt. Sie fahren circa 1 Stunde über holprige Straßen in den Horton Plains Nationalpark. Neben zahlreichen Wasserfällen bietet Ihnen Sri Lankas Natur ein einmaliges Schauspiel und vom Ende der Welt, auch Worlds End genannt, haben Sie einen fantastischen Blick auf die Umgebung. Nach ihrer ca. 10km langen Wanderung (optional auch kürzer) bringt Sie Ihr Fahrer zu der Zugstation Nanu Oya. Hier steigen Sie in einen der teilweise schon in die Jahre gekommenen Züge und fahren in gemächlichem Tempo durch die bergigen Panoramalandschaften in Richtung Ella. In Ella angekommen holt Sie Ihr Fahrer am Bahnsteig ab und bringt Sie zu Ihrer gemütlichen Unterkunft mit komfortablen Zimmern. Ihre Unterkunft liegt eingefasst in den Hängen und gewährt Ihnen einen weiten Blick in das Tal. Eine Klimaanlage ist in den Bergen nicht notwendig, da die Temperaturen deutlich geringer sind als im Rest des Landes.

    Der Sonnenaufgang hinter Bergen in Ella

    Den Sonnenaufgang im Bergpanorama erleben

    Tag 7 – Wandern zum Bergpanorama

    Frühstück, Lunch-Paket, Übernachtung

    Sie erhalten nach Ihrem reichhaltigen Frühstück ein Lunchpaket von Ihrem Hotel und können Ihren Tag frei nutzen. Das kleine Bergdorf Ella ist ein ruhiger und besinnlicher Ort und bietet eine Vielzahl von Wanderwegen, die Sie dank einer guten Beschilderung sehr gut allein erkunden können. In nur 2 Stunden sind Sie beispielsweise am Gipfel des Little Adam’s Peak angelangt und haben einen einmaligen Blick auf Sri Lankas Landschaft.
    Sie übernachten eine weitere Nacht in Ihrer Unterkunft im kleinen Bergdorf Ella.

    Reisende beobachten aus dem Dach vom Jeep heraus Elefanten

    Auf Safari mit dem Allrad-Jeep

    Tag 8 – Sri Lanka Safari zu den wilden Elefanten

    Frühstück, Transfer zum Yala NP mit Stopp am Elephant-Transit-Home, Mittag- & Abendessen, Jeepsafari, Eintritt für den Nationalpark, Übernachtung

    Am heutigen Tag machen Sie sich auf den Weg zum bekannten Yala Nationalpark. Bereits auf dem Weg dorthin besuchen Sie das Elephant-Transit Home (Elefantenwaisenhaus) und haben erste Berührungen mit den grauen Dickhäutern. In dem Elephant-Transit Home werden verletzte Elefantenbabys und –waisen aufgezogen und gepflegt und auf ihre Auswilderung vorbereitet. Im Anschluss fahren Sie mit einem Jeep in den Yala Nationalpark und erleben die einzigartige Tierwelt von Sri Lanka. Affen, Krokodile, Wasserbüffel und natürlich Elefanten leben hier in freier Wildbahn. Mit etwas Glück entdecken Sie auch einen Leoparden. Der Park ist mit der Zeit ziemlich touristisch geworden, das weitläufige Gelände und die vielen Tiere machen es dennoch zu einem besonderen Ort.
    Sie verbringen Ihre Nacht im Yala Nationalpark in einem Zeltcamp am Rande des Parks. Die Zelte sind einfach eingerichtet, verfügen aber über ein eigenes Badezimmer mit kaltem Wasser und Strom.

    Ein Fluss im Sinharaja Regenwald

    Ein Fluss im Sinharaja Regenwald

    Tag 9 – Fahrt in den dichten Dschungel Sri Lankas

    Frühstück, Transfer in den Sinharaja Regenwald, Übernachtung

    Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen Sie Ihr Zeltcamp und machen sich auf den Weg zum Sinharaja Regenwald. Die Gegend ist touristisch nicht erschlossen und die Straßen dorthin sind noch nicht sehr gut ausgebaut. Sie tauchen ein in eine ganz neue Umwelt und ein unberührtes Stück Sri Lanka Natur. Der Pflanzenwuchs am Straßenrand wird stetig dichter, bis Sie den Regenwald am Nachmittag erreicht haben. Hier haben wir eine kleine Unterkunft mit tollem Blick auf die Natur ausgesucht. Die Zimmer bieten den nötigen Komfort inklusive Klimaanlage und Badezimmer. Schließen Sie den Tag mit einem leckeren Curry ab.

    Ein bunter Bewohner des Sinharaja Regenwaldes

    Ein bunter Bewohner des Sinharaja Regenwaldes

    Tag 10 – Streifzug durch den Sinharaja Regenwald

    Frühstück, Übernachtung

    Wenn Sie sich ausreichend für den Tag gestärkt haben, machen Sie sich auf den Weg zum Eingang des Nationalparks. Der Regenwald zählt zum UNESCO Weltnaturerbe und ist einer der letzten Regenwälder in Sri Lanka. Am Eingang des Parks können Sie, für wenige Euro,  einen örtlichen Guide nehmen und den Sinharaja Regenwald erkunden. Sie bestimmen Tempo und Strecke, die Sie im Regenwald zurücklegen. Die üppige und dichte Vegetation ist Heimat vieler verschiedener Vogel-, Pflanzen und Reptilienarten Sri Lankas. Ein wahres Schauspiel der Natur, in dem es jede Menge zu entdecken gibt. Wenn Sie zurück in Ihrer Unterkunft sind können Sie den Tag bei leckerem Curry ausklingen lassen.

    Ein Weitläufiger Strand an der Südküste

    Ein Weitläufiger Strand an der Südküste

    Tag 11 – Strandabschluss Ihrer Sri Lanka Natur Reise

    Frühstück

    Heute endet Ihre 10 Tage Sri Lanka Natur Rundreise und Sie können entscheiden, ob Sie zurück zum Flughafen fahren oder Ihre Rundreise mit einem der goldgelben Strände von Sri Lanka beenden. Die Strände im Süden und Südwesten laden zum Baden und Relaxen ein. Es gibt kleine, ruhige Buchten oder langgezogene Sandstrände, die mit Palmen gesäumt sind. Gerne planen wir Ihnen hier einen Strandaufenthalt ein. Sie haben aber auch die Möglichkeit ein eigenes Strandresort zu buchen und wir organisieren den Transfer zu Ihrem Wunschhotel Ihrer Sri Lanka Rundreise.