Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Sri Lanka

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638129

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Auf den Spuren der alten Könige

    Ihre Route: Negombo - Wilpattu NP - Anuradhapura - Polonnaruwa - Kandy

    Auf den Spuren der alten Könige
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatrundreise
    Reisedauer: 8 Tage/ 7 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Negombo - Anuradhapura - Mihintale - Sigiriya - Polonnaruwa - Dambulla - Kandy - Transfer zum Strandhotel
    Reisepreis: € 970 p.P. bei 2 Personen

    Bei dieser kompakten Sri Lanka Rundreise entdecken Sie das ursprüngliche Sri Lanka mit allen kulturellen und religiösen Höhepunkten. Nach einer Jeepsafari im Wilpattu Nationalpark erkunden Sie das „kulturelle Dreieck“ mit den alten Königsstädten Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy. Dabei besuchen Sie auch den eindrucksvollen Höhlentempel von Dambulla und besteigen den bedeutungsvollen Sigiriya Felsen. Zwischendurch begeben Sie sich auf eine weitere Jeepsafari und beobachten Elefantenherden in freier Wildbahn. Optional können Sie an der Ostküste oder an den Stränden im Süden verlängern.

    Übernachtung: 5 Nächte in stimmungsvollen Unterkünften und 1 Nacht in einem einfachen Zelt am Nationalpark Komfort 1-3
    Aktivitäten: Safari im Wilpattu Nationalpark; Safari im Minneriya oder Kadulla Nationalpark, Farmers Lunch
    Eintritte: Nationalparkeintritt Wilpattu und Minneriya/Kadulla Nationalpark
    Transport: Privattransfer mit klimatisiertem PKW mit Englisch sprechendem Fahrer
    Mahlzeiten: 6 x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen
    Sonstiges: englische Routenbeschreibung, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort
    • Eintrittsgelder in dieser Rundreise insgesamt ca. 95,- Euro pro Person

    • – Weitere Mahlzeiten

    • – Trinkgelder

    • – Internationale Flüge

    Tag 1 und 2 – Abflug und Ankunft in Negombo

    Verkäufer auf dem Fischmarkt von Negombo

    Verkäufer auf dem Fischmarkt von Negombo

     

    Viele internationale Flüge aus Europa sind Nachtflüge und Sie erreichen den Flughafen von Colombo in den frühen Morgenstunden. Hier erwartet Sie bereits Ihr Fahrer mit einem kleinen Schild auf dem Sie Ihren Namen finden.

    Vom Flughafen aus fahren Sie in das nur wenige Kilometer entfernte Fischerdorf Negombo. Auf Grund der Nähe zum Flughafen ersparen Sie sich jeglichen Stress nach der Ankunft und haben ein wenig Zeit, um sich an das Klima zu gewöhnen und den Langstreckenflug hinter sich zu lassen. Wir haben hier kein Programm für Sie eingeplant und Sie können entweder den aufregenden Fischmarkt des Dorfes erkunden oder einfach Ihre Füße im Pool oder Meer baumeln lassen. Genießen Sie Ihre Ankunft ganz entspannt.

    Tag 3 – Fahrt in den Norden zum Wilpattu Nationalpark

    Ein Leopard im Wilpattu Nationalpark

    Ein Leopard im Wilpattu Nationalpark

    Heute machen Sie sich auf den Weg von Negombo in den Wilpattu Nationalpark. Sie fahren die Westküste entlang und erreichen Ihre Unterkunft nach ca. 4 Stunden. Nachdem Sie Ihr Camp in der Nähe des Wilpattu bezogen haben, können Sie sich bei einem leckeren Mittagessen stärken. Mit einem Jeep begeben Sie sich auf Pirschfahrt durch den von dichtem Dschungel durchsetzten Nationalpark. Wegen des Bürgerkriegs war der Wilpattu lange Zeit geschlossen, da die Rebellen hier Unterschlupf suchten. Die über 40 Seen verteilen sich wie überdimensionale Wasserstellen durch den Park und eignen sich aufgrund des niederen Bewuchses hervorragend als Beobachtungsstelle. Der Wilpattu ist weit weniger überlaufen als beispilesweise der Yala Nationalpark im Süden der Insel. So können Sie recht ungestört die hier lebenden Lippenbären, Krokodile und Elefanten beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie sogar einen Leoparden.

    Tag 4 – Aufbruch Richtung Anuradhapura

    Stupa in der Königsstadt Anuradhapura

    Stupa in der Königsstadt Anuradhapura

    Am nächsten Morgen haben Sie sich von Ihrem abenteuer in der Wildnes erholt und Ihre Reise durch die Hinterlassenschaften der alten Könige Sri Lankas beginnt. Ihr Weg führt Sie nach einer ca. 30 minütige Fahrt durch kleine Dörfer und weite Landschaften in die ehemalige Hauptstadt des Landes – Anuradhapura. Die tausende Jahre alte Stadt war die Heimat vieler Könige. Diese haben Ihre Spuren in Form der alten Ruinen Ihrer prächtigen Tempel hinterlassen. Für die Einheimischen ist Anuradhapura heute noch eine wichtige religiöse Pilgerstätte wegen der zahlreichen Tempel und dem beheimateten heiligen Bodhi-Baum. Wir empfehlen Ihnen ein Paar Socken mitzunehmen. In den weitläufigen Tempelanlagen sind Schuhe größten Teils verboten und die Sonne kann den Beton sehr stark erhitzen. Am Nachmittag erreichen Sie dann Ihre komfortable Unterkunft mitten in der ruhigen Natur. Hier können Sie den Tag ausklingen lassen und ein leckeres Curry genießen.

    Tag 5 – Besuch Mihintale, Aukana und Sigiriya

    Anblick vom erhobenen Sigiriya Felsen

    Anblick vom erhobenen Sigiriya Felsen

    Am nächsten Morgen machen Sie sich auf den Weg zu den nächsten kulturellen Höhepunkten Sri Lankas. Sie besuchen die Tempelanlage von Mihintale, ein Ort mit großer Bedeutung. Der Buddhismus hat hier in Sri Lanka seine Wurzeln. Die 12m große Buddha Statue in Aukana ist nicht weniger beeindruckend. Das Highlight des Tages ist die Besteigung des bekannten Sigiriya-Felsen. Die Wandmalereien der „Wolkenmädchen“ begleiten Sie auf Ihrem teils steilen Weg zur Spitze des Felsens. Hier hat sich einer der Könige aus Schutz einen mächtigen und uneinnehmbaren Palast errichten lassen. Die Ruinen lassen erahnen, welche logistische Leistung dort stattgefunden hat. Der Aufstieg ist mühsam aber der ungetrübte Blick auf die Parkanlage und die schier unendlichen Weiten ist einmalig und entschädigt für alle Mühen. Nachdem Sie sich alle Zeit genommen haben um diesen besonderen Ort zu genießen fahren Sie in Ihre gemütliche Unterkunft nach Polonnaruwa. Das Hotel liegt direkt am See und im Pool können Sie sich vom ereignisreichen Tag erholen.

    Tag 6 – Stadtführung in Polonnaruwa und Jeep-Safari

    Mit dem Jeep durch den Nationalpark

    Mit dem Jeep durch den Nationalpark

    Nach einem ausgiebigen Frühstück erkunden Sie die Königsstadt Polonnaruwa. Auch hier gibt es noch viele Tempel, Ruinen und Bauwerke aus der einstigen Zeit als Hauptstadt Sri Lankas. Ihr Fahrer bringt Ihnen die Geschichte und Mythen dieser Region gerne näher. Das Highlight des Tages beginnt für Sie am Nachmittag. Sie werden von einem erfahrenen Ranger abgeholt und machen sich auf eine abwechslungsreiche Jeepsafari in den Kaudulla oder Minneriya Nationalpark. In diesem Gebiet gibt es unzählige Elefantenherden, welchen Sie in der freien Natur begegnen. Beobachten Sie die Dickhäuter in Ihrer gewohnten Umgebung beim Baden, Spielen und Entspannen. Die weiten Flächen erlauben Ihnen einen weiten Blick über das teils dicht bewachsene und teils sehr trockenen Land. Die Nacht verbringen Sie wieder in Ihrer landestypischen Unterkunft und können noch einen kühlen Drink am Pool genießen oder einen kleinen Spaziergang um den See machen.

    Tag 7 – Besuch Dambulla und Kandy

    Heilige Buddha Statuen

    Heilige Buddha Statuen

    Heute verlassen Sie die Stadt Polonnaruwa und setzen Ihre Reise in Richtung Kandy fort.  Auf der Strecke liegt Dambulla, dort besuchen Sie den einmaligen Felsentempel. Auf dem Gelände begrüßt Sie eine eindrucksvolle, goldene Buddha Statue innerhalb einer Tempelanlage. Zu dem eigentlichen Tempel führt Sie eine Treppe den Berg hinauf. Auf den Stufen begleiten Sie zahlreiche der friedlichen Affen. Auf der Spitze angekommen erscheint der im Felsen eingefasste Tempel noch etwas unspektakulär. Im inneren verbirgt sich die wahre Schönheit und Einzigartigkeit. Der gesamte innere Fels ist mit farbenfrohen Wandmalereien geschmückt. Die vielen Buddha Figuren und die Ruhe im Felsen lassen eine beruhigende Stimmung entstehen. Am Abend besuchen Sie eine traditionelle Tanzaufführung. Die Einheimischen möchten Ihre Tradition so an die Besucher des Landes weitergeben. Im Anschluss daran besuchen Sie den wichtigsten Tempel des Landes – den Zahntempel. Am Abend finden dort viele Zeremonien statt und viele Einheimische nehmen daran teil. Sie übernachten in einem stimmungsvollen Hotel in den Hügeln von Kandy.

    Tag 8 – Unterwegs zur tropischen Bucht

    Blick auf Pigeon Island

    Blick auf Pigeon Island

    Am letzten Tag Ihrer Sri Lanka Reise machen Sie sich auf zu einem der paradisischen Strände. Lassen Sie Ihre Reise gemütlich ausklingen und relaxen noch ein paar Tage in der Sonne Sri Lankas. Hier können wir Ihnen einen unserer Strandrote an der Ostküste oder an der Südküste in Unawatuna oder Tangalle anbieten. Gerne planen wir Ihnen aber auch einen Transfer zu dem Strandort und Strandhotel, das Sie in Eigenregie gebucht haben. Geben Sie uns einfach im Anfrageformular bescheid, welche dieser Varianten für Sie in Frage kommt und wir planen die passende Unterkunft für Sie ein. Beenden Sie Ihre Reise ganz entspannt und treten erholt die Rückreise an.