Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Sri Lanka

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638129

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Zum Sonnenaufgang am Adam’s Peak

    Auf dem Dach Sri Lankas den Sonnenaufgang genießen

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein
    Reisedauer: 2 Tage/ 1 Nacht
    Reisebeginn: täglich, nur von Dezember bis Juni
    Reiseroute: Kitulgala - Maskeliya
    Reisepreis: € 98 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Abenteuerliche Raftingtour
    ✓ Besteigung des Adam's Peak zum Sonnenaufgang
    ✓ Übernachtung direkt am Fuße des Adam's Peak

    Ihnen stehen zwei aktionsreiche Tage bevor. Sie beginnen mit einem Wildwasser Rafting in der Region am Adam's Peak. Mit einem Schlauchboot passieren Sie mehrere Stromschnellen und können sich an ruhigeren Abschnitten treiben lassen. Die Besteigung des Sri Pada beginnt mitten in der Nacht. Der Pilgerweg ist interessant, aber nicht zu unterschätzen, denn den größten Teil des Weges geht es Stufen hinauf. Oben angekommen erleben Sie, wie das Tageslicht die dunkle Nacht allmählich verdrängt. Kurz nach Sonnenaufgang wirft der Adam's Peak dann seinen Schatten auf das weite Umland. Dieser magische Moment wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

    Übernachtung: 1 Nacht in einem einfachen Guesthouse am Fuße des Adam’s Peak
    Aktivitäten: Rafting- Tour mit Guide und Ausrüstung, Wanderung zum Adam’s Peak
    Transport: Privattransfer mit klimatisiertem PKW mit Englisch sprechendem Fahrer innerhalb des Bausteins
    Mahlzeiten: 1x Frühstück
    • Trinkgelder

    • Guide für die Bergbesteigung

    • Weitere Mahlzeiten

    • Transfer zum nächsten Baustein

    Tag 1 Raftin in Kitulgala

    Abenteuer auf dem Wasser

    Abenteuer auf dem Wasser: Rafting in Kitulgala

    Vorbei an grünen Teefeldern, von denen sich die leuchtenden Saris der Pflückerinnen als bunte Farbtupfer abzeichnen, vorüber an tosenden Wasserfällen und dichten Wäldern erreichen Sie heute nach etwa drei Stunden Fahrt den kleinen Ort Kitulgala. Genießen Sie die Ruhe, denn schon bald beginnt Ihr erstes Erlebnis – das Wildwasser Rafting. Bevor Sie sich ins kalte Nass stürzen, erhalten Sie von den ausgebildeten Rettungsschwimmern, die auch während der Tour dabei sind, eine Einführung. Die Strecke auf dem Kelani Ganga unterteilt sich in die Wildwasserstufen II und III. Ein wahrlich spritziges Rafting, bietet für alle abenteuerlustigen etwas! Neben den sportlichen Teilstrecken haben Sie auf den ruhigen Flussabschnitten auch genügend Zeit, die wunderschöne und exotische Landschaft zu genießen. Nach dem Rafting bringt Ihr Fahrer Sie Richtung Adam’s Peak, nach Maskeliya. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich noch mit einem traditionellen Reis und Curry zu stärken und ein paar Stunden auszuruhen, bevor in der Nacht Ihr nächstes Abenteuer beginnt. Das Trekking auf den Adam’s Peak ist Ihr nächster Programmpunkt.

    Tag 2 Adam’s Peak

    Die Stufen hinauf

    Die Stufen hinauf

    Ein ganz besonderes Ziel in Sri Lanka ist der Sri Pada, auch Adam’s Peak genannt, ein 2243 m hoher Felsen im zentralen Bergland der Insel. Der Sri Pada ist der heiligste Berg Sri Lankas und zieht in der Hauptsaison Nacht für Nacht Hunderte von Pilgern an, die rechtzeitig vor Sonnenaufgang den Berg erklimmen wollen. Außergewöhnlich ist, dass der Adam’s Peak nachts bestiegen wird. Gut, dass Sie schon ein paar Stunden vorgeschlafen haben, denn der heutige Tag beginnt schon um 01:30 Uhr mit dem Trekking. Vom Parkplatz aus geht der Weg zunächst leicht bergauf, vorbei an bunten Buden und Teeläden, an denen emsige Händler wärmende Kleidung, Süßigkeiten, Gebäck und Opfergaben feilbieten. Allmählich wird der Pfad immer steiler und geht dann schließlich in Stufen über. Während der Pilgersaison von Dezember bis zum letzen Maivollmond ist der Weg beleuchtet. Packen Sie dennoch lieber eine Taschenlampe ein. Warme Sachen – auf dem Gipfel ist es in den frühen Morgenstunden noch sehr kalt – und genügend Wasser gehören ebenfalls in Ihren Rucksack für das Trekking auf den Adam’s Peak.

     

     

     

     

    Der Pilgerweg am Adam's Peak ist in der Nacht deutlich zu erkennen

    Der Pilgerweg am Adam’s Peak ist in der Nacht deutlich zu erkennen

     

    Nach etwa vier Stunden wird der Gipfel noch vor dem Sonnenaufgang erreicht. In den frühen Morgenstunden werden Sie Zeuge eines einzigartigen Naturschauspiels. Genießen Sie die außergewöhnliche Atmosphäre, wenn die Sonne den Adam’s Peak und das Umland in ein besonderes Licht taucht und der Sri Pada seinen eigenen Schatten auf das Umland wirft. Dieser Anblick hat uns für die Mühen des frühen Aufstehens und des Weges entschädigt. Dann beginnt der Abstieg. Sie werden müde, aber mit vielen Eindrücken von Ihrem Aufstieg zu Ihrem Hotel in Maskeliya zurückkehren. Bevor Ihre Reise weitergeht, haben sich noch die Möglichkeit, sich im Hotel etwas auszuruhen.

    Tipps für die Planung

    Mit dem Boot durch die Stromschnellen

    Mit dem Boot durch die Stromschnellen

    Das Rafting ist das ganze Jahr buchbar und dauert je nach Wasserstand 1 – 1,5 Stunden. Die beste Zeit für das Rafting ist von April bis Dezember. Dann führt der Kilani River Hochwasser. Ruhiger geht es in den Monaten Dezember bis April zu. Die Besteigung des Adam’s Peak sollten Sie in der Trockenzeit bzw. Pilgersaison, also in den Monaten von Dezember bis Mai planen. Während der Regenzeit ist der Aufstieg auch möglich, aber Sie sollten dann einige Dinge beachten: Packen Sie Regenkleidung und eine Taschenlampe ein. Der Weg ist in der Nebensaison nicht beleuchtet. Sie sollten die Besteigung in dieser Zeit auch besser zu zweit machen. Auf Anfrage können wir Ihnen auch einen Guide organisieren. Unsere Reisespezialisten beraten Sie gerne bei der Planung.