Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 129

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Feiertage und Feste in Sri Lanka

    Viele Feiertage und Feste in Sri Lanka sind an den Mondkalender geknüpft

    Ein hinduistischer Tempel im Norden Sri Lankas

    In Sri Lanka sind viele verschiedene Kulturen beheimatet, weshalb über das Jahr verteilt auch viele prächtige Feste gefeiert werden. Die meisten der von Buddhisten oder Hindus zelebrierten Feiertage sind mit dem Mondkalender verknüpft. Diese Tage ändern sich von Jahr zu Jahr. Manche der Feierlichkeiten dauern über mehrere Tage an. Der Poya-Tag (Gebetstag) ist ein wichtiger traditioneller Feiertag in Sri Lanka. Dieser Tag wird monatlich an Vollmond gefeiert. Außerhalb der Touristenhotels wird am Poya-Tag in Sri Lanka normalerweise kein Alkohol ausgeschenkt. Viele öffentliche Einrichtungen sind an den oben genannten Feiertagen geschlossen. Es ist definitiv ein besonderes Erlebnis einem der Feste beizuwohnen. Viele der Bräuche werden auf offener Straße durchgeführt du auch als Tourist ist man herzlich eingeladen mitzufeiern. Was gibt es für eine bessere Gelegenheit, um in die Kultur einzutauchen und den Menschen näher zu kommen. Nachfolgen finden Sie ein paar der wichtigsten Feste in Sri Lanka.

    14. Januar: Thai Pongal-Tag der Hindus

    Der Reisernte wird auch in Sri Lanka gedankt

    Am Thai Pongal-Tag wird Erntedankfest gefeiert

    Mit diesem Fest wird der Reisernte des Jahres gedankt. Es wird über vier Tage gefeiert, wobei der Pongal-Tag in der Regel auf den 14. Januar fällt. Pongal ist ein traditionelles Gericht aus Reis und Milch, gesüßt mit Palmzuckersirup. Es wird am Morgen des Pongal-Tages vor Versammlung der Familie gekocht. Dabei muss der Topf einmal überkochen, denn dies bedeutet Glück und Reichtum. Alle Anwesenden warten ganz gespannt, bis es soweit ist und dann wird sich gegenseitig “Pongal, Pongal“ zugerufen.

    13.-14. April: Singhalesisches und Tamil Neujahr

    Nach dem Mondkalender fallen das Singhalesisches und Tamil Neujahr in den April. Es wird im ganzen Land intensiv gefeiert und ist mit festlichen Bräuchen verbunden. Neben dem Jahreswechsel wird auch der Wechsel vom Sternzeichen Fisch zu Sternzeichen Widder gefeiert sowie das Ende der Ernte. Über fast zwei Wochen wird mit viel Musik und traditionellem Essen gefeiert. Auch ist das Reinigen des Hauses eines der vielen spirituellen Rituale des Neujahrsfestes.

    Juli/August: Kandy Perahera

    Elefant beim Kandy Perahera Fest

    Ein traditionell geschmückter Elefant vor dem Zahntempel

    Das Kandy Perahera ist eines der größten und aufwändigsten Straßenfeste in Sri Lanka und sogar über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Auch dieses Fest steht in Verbindung zum Mondkalender und beginnt mit dem Vollmond im Juli. Hundertausende von Menschen pilgern in dieser Zeit zum Zahntempel in Kandy und beobachten, wie die Überreste der Zähne Buddhas auf dem Rücken eines Elefanten durch die Straßen getragen werden. Begleitet wird das Spektakel von Musik.

    Oktober: Lichterfest der Hindus – Diwali

    Bei diesem Fest werden die Straßen von unzähligen Lichtern und Lampen beleuchtet. Diwali bedeutet übersetzt auch so viel wie „Weg des Lichts“. Das Fest wird in vielen hinduistisch geprägten Ländern gefeiert und hat für jede Glaubensgruppe einen anderen Hintergrund. Es wird verschiedenen Göttern und Königen gedacht und hat somit eine hohe religiöse als auch soziale Bedeutung.